Aktuelles aus der Region
aktualisiert: 22. 3. 2019 (alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Veranstaltungen unter "Termine"

18. März - 31. März 2019
Geschwindigkeitsmessplan
Montag, 18. 3., Belm
Dienstag, 19. 3., Wallenhorst
Mittwoch, 20. 3., Fürstenau
Donnerstag, 21. 3., Georgsmarienhütte
Freitag, 22. 3., Menslage
Samstag, 23. 3., Bad Iburg
Sonntag, 24. 3., Quakenbrück
Montag, 25. 3., Dissen
Dienstag, 26. 3., Wallenhorst
Mittwoch, 27. 3., Quakenbrück
Donnerstag, 28. 3., Hasbergen
Freitag, 29. 3., Glandorf
Samstag, 30. 3., Wallenhorst
Sonntag, 31. 3., Bramsche
Hinweis: Es kann jederzeit auch an anderen Orten die Geschwindigkeit gemessen werden.
Quelle: Landkreis Osnabrück


13. März bis 30. April
Vollsperrung der Straße „Am Wulberg“ in Föckinghausen
Anlässlich der Umlegung einer Gasleitung muss die Straße „Am Wulberg“ in Föckinghausen in der Zeit von Mittwoch, 13. März, bis Dienstag, 30. April, zwischen den Einmündungsbereichen Westerhausener Straße und Ochsenweg voll gesperrt werden.
Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Eine Umleitung führt im genannten Zeitraum in beide Richtungen über die Westerhausener Straße, die Osnabrücker Straße, die Betonstraße und den Föckinghauser Weg. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.
Quelle: Stadt Melle


18. März bis voraussichtlich 24. Mai
Teilstück der Straße „Zur Femlinde“ in Gesmold voll gesperrt
Aufgrund von Bauarbeiten muss die Straße „Zur Femlinde“ in Gesmold in der Zeit von Montag, 18. März, bis voraussichtlich Freitag, 24. Mai, zwischen der Autobahnbrücke und dem Einmündungsbereich „Im Gewerbepark“ voll gesperrt werden.
Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Von der Sperrung betroffen sind die Linien 311 und 312 des Öffentlichen Personennahverkehrs. Für die Haltestelle „Schule“ wird eine Ersatzhaltestelle in Höhe „Zur Femlinde“/Olthausweg eingerichtet. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.
Quelle: Stadt Melle


Verkehrsbeschränkungen vom 25. März bis 17. Mai
Neue Fahrbahndecke für den Kreisverkehrsplatz in Gerden
Wegen einer Fahrbahnerneuerung muss der Kreisverkehrsplatz im Bereich der Riemsloher Straße und der Gerdener Straße in Gerden in zwei Phasen halbseitig gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Die erste Phase erstreckt sich im Zeitraum zwischen Montag, 25. März, und Dienstag, 23. April, die zweite Phase im Zeitraum von Dienstag, 23. April, bis Freitag, 17. Mai.
Gleichzeitig wird in den genannten Zeiträumen die Zufahrt zum Maschweg voll gesperrt. Während dieser Vollsperrung führt eine Umleitung über die Riemsloher Straße, die Nachtigallenstraße und die Industriestraße.
Im Zuge der Bauarbeiten ist es dem Öffentlichen Personennahverkehr nicht möglich, die Haltestellen „Selhofer Weg“ und „Alte Schule“ in Gerden anzusteuern. Die Umleitung für den Busverkehr führt über den Selhofer Weg, den Hoppenbrockweg und über die Riemsloher Straße.
Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelungen gebeten.
Quelle: Stadt Melle


29. und 30. März (Anmeldeschluss: 15. 3.)
17. AWIGO-Abfallsammelwochenende
Am letzten Märzwochenende schwirren wieder viele freiwillige große und kleine Helfer in der Region Osnabrück aus, um die Umwelt von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Für die Gebiete im Landkreis Osnabrück haben sich bereits 7.000 Freiwillige bei der AWIGO für das mittlerweile 17. Abfallsammelwochenende am Freitag, 29., und Samstag, 30. März, registriert. Bis spätestens Freitag, 15. März, können sich Interessierte noch anmelden.
"Wir sind zuversichtlich, dass wir auch dieses Mal wieder auf ein enormes Engagement der Einwohner im Landkreis setzen können und wie in den Vorjahren die 10.000er Marke der Teilnehmer knacken", sagt AWIGO-Geschäftsführer Christian Niehaves. Interessierte können sich bis einschließlich Freitag, den 15. März, über ein Formular auf der Internetseite der AWIGO (www.awigo.de) anmelden.
Darum geht es beim Abfallsammelwochenende: Jede helfende Hand ist herzlich dazu eingeladen, öffentliche Flächen wie Spielplätze, Parks oder Waldwege gründlich von achtlos weggeworfenen Abfällen zu befreien. Egal ob große Gruppen oder Institutionen wie Städte, Gemeinden, Schulen, Vereine und Verbände oder auch Einzelpersonen und Familien - die AWIGO unterstützt gern alle fleißigen Sammler aus dem Osnabrücker Land. Angemeldeten Teilnehmern werden kostenlos Abfallsäcke und Container zur Verfügung gestellt. Und natürlich kümmert sich die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Landkreises um die fachgerechte Entsorgung der eingesammelten Abfälle.
Viel zu häufig lassen sich sogenannte "wilde Müllablagerungen" in Form von Plastikverpackungen, Dosen oder Taschentüchern in der freien Natur finden. Auch illegal im Freien entsorgte Müllsäcke, Autoreifen, Farbreste oder Elektrogeräte sind immer wieder ein Problem. Umso mehr freut sich die AWIGO über jegliche tatkräftige Unterstützung. Jeder Teilnehmer kann durch sein Engagement ein starkes Signal für einen aktiven und nachhaltigen Umweltschutz setzen.
Für Rückfragen steht das Service Center unter der Telefonnummer (05401) 365555 gerne zur Verfügung.
Quelle: Landkreis Osnabrück


29. März
Information über den Einstieg in den SoVD
Viele Fragen und handwerkliche Hinweise soll das erste Nachwuchsgespräch des SoVD in der Region Osnabrück vermitteln. Termin, so teilt die Arbeitskreisvorsitzende Marianne Stönner, verantwortlich für den Bereich Altkreis Melle mit, ist Freitag, 29. März 2019, 17.30 Uhr in der Gaststätte Thies in Hasbergen/Gaste.
Unser Konzept ist „sehr durchlässig“ entwickelt, so der Kreisvorsitzende Gerd Groskurt. Damit bleiben auf jeden Fall noch ausreichend Möglichkeiten auf die konkreten Fragen einzugehen aber auch Hinweise einzuarbeiten. Dieses Gesprächsangebot richtet sich vorzugsweise an Mitglieder, die in der Regel über eine Beratung zum SoVD gekommen sind, soll aber auch für Interessierte offen sein.
In den Wahlversammlungen ist in der Regel kaum einzuschätzen, was eine Funktion für einen Zeitaufwand bindet und welche Aufgaben sie mit sich bringt. Allerdings werden die Meisten in der Beratung gemerkt haben, dass viele Vorstellungen und Wünsche durch ordnungspolitische Vorgaben und gesetzliche Regelegungen oder Auslegungen begrenzt sind. Hier etwas zu verändern ist eine der Aufgaben des SoVD. Hinzu kommt natürlich, dass der SoVD auch in seinen rund 50 Ortsverbänden die Gemeinschaft pflegt. Ein breiter Aufgabenbereich der ehrenamtlich organisiert und gestaltet werden muss. Zusammenfassend heißt das aber auch, dass wir für viele Talente und Hilfen, für unterschiedliche zeitliche Belastungen oder für verschiedene Wünsche und Qualifikationen eine Funktion im Angebot haben.
Damit die organisatorische Vorbereitung geplant werden kann, bitten wir um eine telefonische Anmeldung bei Gerd Groskurt (0541 / 4082699).
Quelle: SoVD Melle


8. bis 23. April
Kreisverkehrsplatz in Drantum wird voll gesperrt
Aufgrund einer Fahrbahnerneuerung muss der Kreisverkehrsplatz von Allendorfer Straße, Wellingholzhausener Straße und Westumgehung in Drantumin der Zeit von Montag, 8. April, bis Dienstag, 23. April, voll gesperrt werden.
Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Der Verkehr wird während der Bauphase weiträumig umgeleitet. Fahrzeugführer werden gebeten, auf die entsprechende Ausschilderung zu achten. Für Fahrradfahrer wird eine gesonderte Umleitungsstecke eingerichtet, die ebenfalls ausgeschildert ist.
Besonders wichtig: Während der Bauarbeiten bleibt die Anschlussstelle Melle-West der Bundesautobahn A 30 sowohl in Fahrtrichtung Amsterdam als auch in Fahrtrichtung Hannover für den Fahrzeugverkehr geöffnet.
Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelungen gebeten.
Quelle: Stadt Melle